Tel.: 0043 1 486 15 87 | austria@turck.com

Identifikation von Big Bags und Bioreaktoren

In der Pharmaindustrie werden häufig Big Bags und Bioreaktoren verwendet, um Rohstoffe und lebende Vorprodukte aufzubewahren. Nach der Entnahme der Big Bags aus der Umverpackung lässt sich im Nachhinein schwer feststellen, ob diese z. B. noch steril sind.

Eine Identifikation mit Barcode oder aufgeklebtem Label ist problematisch, da die Farbe bzw. der Kleber durch die Folie hindurch diffundieren und somit das Produkt verunreinigen könnten.

Turck hat spezielle RFID-Datenträger entwickelt, die das Problem lösen. Diese werden einfach mit speziellen Kabelbindern am Big Bag oder Bioreaktor befestigt. Ein Handgerät ermöglicht das universelle Auslesen der Daten.

IHRE VORTEILE

  • Die Identifikation von Big Bags und Bioreaktoren durch das RFID-System BL ident erhöht die Produktqualität und die Prozesssicherheit
  • Automatische Zuordnung der Schlauchanschlüsse während der Produktion in Single-Use-Anlagen

  • Die Datenträger werden mit speziellen Kabelbindern am Big Bag befestigt

  • Mit dem  Handgerät sind die Datenträger überall auslesbar

  • Die Datenträger gibt es in verschiedenen Formen und Größen

Land wählen

Turck weltweit