Tel.: 0043 1 486 15 87 | austria@turck.com

Presswerk – Blechdickenmessung

In der Automobilindustrie ist Blechstanzen der Prozess zum Schneiden und Formen von Metalllegierungen zu Kfz-Rahmenhalterungen und anderen Formen mithilfe eines Presswerkzeugs.

Metallstanzwerkzeuge werden verwendet, um Hochpräzisions-Metallteile zu erzeugen, die in Form und Größe gleich sind.

Metallpressen in der Automobilindustrie erfordern eine bestimmte Stärke, um sicherzustellen, dass die Teile gleich sind und die Matrize während dieses Prozesses nicht beschädigt wird. Während sich die Metallbleche auf dem Förderband bewegen, messen die Laser-Abstandssensoren die Bleche auf einer sehr präzisen Skala, um sicherzustellen, dass sie die richtige Dicke aufweisen. In dieser Blechstanzanwendung ist es wichtig, dass die Rahmenhalterungen und andere Metallkomponenten identisch sind und die Matrize nicht beschädigt wird, um Ausfallzeiten und kostspielige Reparaturen zu vermeiden.

Ihre Vorteile

  • Schützt teure Stanzwerkzeuge vor Beschädigung
  • Hochpräzise Dickenmessung auf Mikrometer-Ebene, selbst bei dunklen und verfärbten Materialien

  • Blechdickenmessung

Der LH-Laser-Linearwegsensor ist eine perfekte Lösung, da er hochpräzise arbeitet und die Stärke auf Mikrometer-Ebene misst. Die L-GAGE LH-Serie kann auf diesen Ebenen auch dunkle Objekte erkennen. Der lineare CMOS-Bildgeber der LH-Serie mit 1024 Pixeln ist in der Lage, eine Mikrometergenauigkeit von 1 bis 10 Mikrometer zu erzielen, wodurch die Dicke des Blechmaterials schnell und genau gemessen werden kann. Dickenmessungen sind mit 4- bis 20 mA-Analog- oder mit RS-485-Digitalkommunikationsausgängen verfügbar.

Das LH-Sensorpaar synchronisiert sich miteinander, um Messungen durchzuführen und die Dicke zwischen den Sensoren ohne Controller zu berechnen. Für diese spezifische Dickenmessung ist die „Master/Slave-Trennung“, die zwei Mal den Referenzwert plus den Nennabstand beträgt, der ideale Abstand zwischen den beiden Sensoren.

Land wählen

Turck weltweit