Condition-Monitoring-Sensor automatisiert Klimaregulierung

In mobilen Hühnerställen Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwachen

Freilandhühner haben neben der Auslauffläche in der Regel Zugang zu mobilen Hühnerställen in denen Wasser- und Futterausgabe stattfindet. Die Temperaturen in diesen Ställen können sehr hoch werden. Hohe Luftfeuchte kann die Bildung von Schimmel und Pilzen begünstigen. Daher sollten beide Werte Temperatur und Feuchte stets in einem idealen Verhältnis sein, nicht zuletzt, um das Tierwohl dauerhaft zu garantieren. Zur automatischen Steuerung von Lüftungsklappen und optionaler Klimatisierung bieten sich dezentrale Lösungen mit Turcks kombiniertem Temperatur-Feuchte-Sensor CMTH an. Er erfasst beide Werte und meldet wenn die Werte das vom Anwender definierte Sollwert-Fenster verlassen. 

Ihre Vorteile

  • Kostengünstige Integration von zwei Messgrößen in einem Sensor 
  • Einfache Nachrüstung dank IP67-Lösungen 
  • Datenansicht und Steuerung auch über mobile Endgeräte möglich 
  • Komplettlösung aus einer Hand 

  • Klimasteuerung mobiler HĂĽhnerställe: Turck bietet Condition-Monitoring-Lösungen inklusive Cloud-Anbindung

  • Der Condition-Monitoring-Sensor misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit 

  • Der Edge Controller TX700 bindet das System ĂĽber LTE an die Turck Cloud oder andere Cloud-Dienste an

Stall-Temperatur vom Smartphone steuern

Um beide Werte Temperatur und Feuchte zu steuern kommen stehen Lüftungsklappen, ggf. Ventilatoren oder gar aktive Klimageräte zur Verfügung. Zur Steuerung einer der Hühnerstall-Klimatisierung bietet Turck Komplettsysteme aus Sensorik, Anschlussleitungen, drahtloser Übertragungstechnik, I/O-Systemen bis hin zu Steuerungen und HMI-Bedienpanels samt Cloud-Integration an. Auf den Dashboards der Turck Cloud können die Zustandsdaten von etlichen Hühnerställen übersichtlich dargestellt werden. Auch die Steuerung der Anlagen ist von mobilen Geräten oder PCs über die Cloud möglich. Die Dashboards lassen sich im Design des Herstellers gestalten  

IP67-Netzgeräte für autarke schaltschranklose Stallautomatisierung

Über Ethernet oder alternative Schnittstellen können auch weitere Komponenten wie Antriebe oder Klimaanlagen angesteuert werden. Die Lösung wird durch IP67-Netzgeräte zur direkten Montage im Freien oder feuchten Umgebungen komplettiert. So lassen sich auch autarke Lösungen mit Photovoltaik-Stromversorgung umsetzen.

Land wählen

Turck weltweit

nach oben